Voranzeige

Delegiertenversammlung 2017:

> Do. 16. November,  18.00 Uhr

Delegiertenversammlungen 2018:

> Do. 24. Mai, 18.00 Uhr
> Do. 22. November, 18.00 Uhr

voranzeige icon

MerkenMerkenMerkenMerkenMerken
Freizeit

Freizeitkarte «entdecken
erleben» herunterladen

kulturkarte icon

metropolitan konferenz
Voranzeige nächste Konferenz:

24. November 2017, Ort offen

Konferenzen 2018: 18. Mai und 30. November

jung-unternehmer-zentrum-wil


culinarium-logo

swiss-engineering-logo

clemo-logo

its-rock-logo

Aussicht vom Silo Wil
Entwicklungsschwerpunkt Wil-West
Bahngleise Bahnhof Wil
Kloster Fischingen

Gemeinde Sirnach

Sicht Iddaburg auf Thurgauer Regionsgebiet

Gewerbemesse FIGA 2016, Fischingen

St. Galler Genusstag 2012
Impressionen Jung Tambouren Wil

Bühler-Areal, Uzwil

Geschäftsstelle Regio Wil

Im Railcenter am Wiler Bahnhof

news

26.05.2017

Metropolitankonferenz vom 19. Mai 2017

Neuer Präsident und Vizepräsident für die Metropolitankonferenz Zürich

An der Metropolitankonferenz vom 19. Mai 2017 in Dübendorf wurde Michael Künzle, Stadtpräsident von Winterthur, einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Vizepräsident wird Regierungsrat Matthias Michel aus Zug. Vorgänger Reto Dubach, ehemaliger Regierungsrat des Kantons Schaffhausen, hinterlässt eine klar positionierte Konferenz in Aufbruchstimmung.

news

02.05.2017

Das Departement für Bau und Umwelt des Kantons Thurgau teilt mit

Die Fluglärmbelastung ist stabil

FluglärmIm Hinterthurgau wurden 2016 erneut mehr Fluglärmereignisse verzeichnet. Weil viele davon relativ leise waren, blieb die Fluglärmbelastung insgesamt dennoch stabil und bewegte sich im Rahmen des Vorjahres.

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
Mobilität

23.02.2017

Projekt regionale OeV-Entwicklung

Den Mysterien der Planung des öffentlichen Verkehrs auf der Spur…

Im Zusammenhang mit dem Projekt "regionale OeV-Entwicklung" lud die Regio Wil die Gemeinden zu einer Infoveranstaltung zur Planung des öffentlichen Verkehrs ein. Unter dem Titel " Den Mysterien der Planung des öffentlichen Verkehrs auf der Spur…" wurde aufgezeigt, wie ein Fahrplan entsteht und welche Rahmenbedingungen bestehen. Alle Bedürfnisse (Personenverkehr, Güterverkehr und Kundenwünsche) zu erfüllen, bedeutet eine grosse Herausforderung bei der Fahrplanung.

Detaillierte Infos dazu finden Sie in dieser Zusammenfassung.

(Quelle: Infras, Zürich)

 

news

15.02.2017

RegionOst informiert...

logo_RegionOstSIL-Stellungnahme des Regierungsrats ein Kompromiss

Die Region Ost begrüsst, dass der Regierungsrat des Kantons Zürich in seiner Stellungnahme zum Sachplan Infrastruktur Luftfahrt (SIL 2) griffige Massnahmen zur Einhaltung der Nachtflugsperre verlangt. Die Zustimmung zu Südstarts geradeaus bei Bise unterstützt diese Forderung. Warum der Regierungsrat Südstarts geradeaus bei Nebel nicht befürwortet, ist für die Region Ost nicht schlüssig und als Kompromiss gegenüber dem Süden zu deuten. Denn auch bei Nebel könnte mit Südstarts geradeaus gleichzeitig die Sicherheit erhöht und die Pünktlichkeit verbessert werden.

Genaueres zum Inhalt der Stellungnahme aus Zürich finden sie in unserem Newsartikel.

 

news

31.01.2017

Kanton und SBB beantworten Petition

Öffentlichkeit für das ÖV-Angebot sensibilisiert

Regio_Wil_informiertNachdem am 9. Dezember 2016 dem Volkswirtschaftsdepartement des Kantons St. Gallen weit über 11‘000 Unterschriften überreicht werden konnten, wurde die Petition nun durch Kanton und SBB beantwortet. Mittels einer Medienkonferenz konnten die IGÖV Wil, die Stadt Wil sowie die Regio Wil heute über die Antworten des Kantons St. Gallen sowie der SBB informieren. Diese entsprechen zwar nicht den Wünschen der Petitionäre, lassen jedoch durchaus – für die ferne Zukunft – hoffen.


news

31.01.2017

Der Kanton St. Gallen informiert

Mehr Sitzplätze ab Ende 2018

Im Dezember 2016 hat die IGöV Region Wil dem Volkswirtschaftsdepartement des Kantons St.Gallen eine Petition mit fast 12‘000 Unterschriften überreicht. Die darin genannten Forderungen betreffen das Fahrplanangebot ab Dezember 2018, den Einsatz von modernerem Rollmaterial im Fernverkehr und die Verzögerungen beim Ausbau der Perronanlagen im Bahnhof Wil. Ein Gespräch mit den Petitionären hat stattgefunden.

news

27.01.2017

Die Allianz N-O-W informiert

Prognosen für Flughafen Zürich wurden unzureichend berechnet

Am 26. Januar 2017 publizierte die Allianz N-O-W, zu der auch die Region Ost uns somit die Regio Wil gehört, eine Medienmitteilung zu den Prognosen für den Flughafen Zürich.

Anlass dazu, war eine in Auftraggegebene Gutachten zur Evaluierung der vom Büro Intraplan Colut GmbH, München erstellten Nachfrageprognose zur Entwicklung des Luftverkehrs, welche die Grundlage des Objektblattes Flughafen Zürich (SIL2) bildet. Die TU Chemnitz hat bereits 2014 in einer Studie festgestellt, dass Intraplans Prognose der Bewegungszahlen weit weg von der Realität liegen. Aufgrund diesen Resultaten fordert die Allianz N-O-W eine neue, wissenschaftlich haltbare Prognose der zu erwartenden Flugbewegungen am Flughafen Zürich, da diese als zu Hoch eingestuft werden.


Fluglärm

news

16.01.2017

Die Wirtschaftsförderung Thurgau lädt zur jährlichen Veranstaltung ein

WIRTSCHAFT GLOBAL: VERANSTALTUNGSEMPFEHLUNG GLOBAL T 2017

2017_02_24_Einladung_global_T«Schweizer Unternehmen, insbesondere KMU, schöpfen das Potenzial des Internets für ihre Auslandgeschäfte nicht aus». So lautet das Fazit einer Studie unter der Leitung von Prof. Dr. Christian Hauser, Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur.

Anlässlich der Veranstaltung Global T vermitteln Prof. Dr. Christian Hauser sowie weitere ausgewiesene Referenten und Experten Impulse zur digitalen Erschliessung neuer Absatzmärkte. Die theoretischen Erkenntnisse werden anhand von Firmenbeispielen veranschaulicht und untermauert.

Datum: Freitag, 24. Februar 2017

Ort: Wolfsberg, Ermatingen

Anmeldeschluss: 16. Februar 2017

Unkostenbeitrag: Die Kosten betragen CHF 80.– pro Teilnehmerin/Teilnehmer

news

05.01.2017

Metropolitankonferenz Zürich

Delegierte tagten erstmals in Konstanz

Die 20. Metropolitankonferenz Zürich fand erstmals in Konstanz statt. Die Kantone, Städte und Gemeinden haben sich dabei mit der Umsetzung des vierjährigen Schwerpunkteprogramms beschäftigt.


Es sind vier Anträge in Bezug auf die vorgeschlagene Ausschreibung behandelt worden. Auch wurde dem Projektantrag „Digitalisierung in der Berufsbildung“ zugestimmt. Im Weiteren wurden die Zwischen- und Schlussergebnisse laufender Projekte vorgestellt. Eine kurze Zusammenfassung der Tagung findet sich im Ergebnisbericht. Auch können verschiedene Faktenblätter zu den jeweiligen Projekten (wie z.B. Brechen der Verkehrsspitzen etc.) eingesehen werden.

 

news

22.12.2016

Agglomerationsprogramm Wil

Die Weichen sind gestellt…

IMG_1344Es ist soweit – nachdem sämtliche 22 Gemeinden der Regio Wil, die Regierungen der Kantone St. Gallen und Thurgau das Agglomerationsprogramm Wil 3. Generation genehmigten, steht der Einreichung an den Bund nichts mehr im Wege. Am 22. Dezember 2016 wurde das Programm dem Bund übergeben.

regio-wil-logo-white-s

Railcenter Säntisstrasse 2a / 9500 Wil    •    Tel. 071 914 45 55    •    Fax 071 914 45 58    •    info AT regio-wil DOT ch
Öffnungszeiten: 08:00-11:30 Uhr / 14:00-17.00 Uhr